Das EuroVelo-Radrouten-Netz besteht aus fünfzehn, speziell markierten Radwanderstrecken mit einer Gesamtlänge von knapp 70 000 km Radwegen, die durch ganz Europa führen, von Dublin nach Moskau, von Madrid nach Athen oder von Kopenhagen nach La Valette.

Das Elsass liegt am Schnittpunkt dreier EuroVelo-Routen:

EuroVelo 15: Vom Quellgebiet des Rheins bis zu seiner Mündung in die Nordsee

Von Andermatt in der Schweiz bis Rotterdam in den Niederlanden begleitet der Rheinradweg den majestätischen Fluss auf seiner ganzen Länge, führt an rund 20 Schleusen vorbei und durchquert das Elsass. Im Süden beginnt der Radwanderweg im Sundgau, der zu Recht als Fahrradparadies bezeichnet wird. Zunächst geht es nach Neuf-Brisach, der prächtigen Festungsstadt Vaubans, dann weiter entlang des Rhein-Rhône-Kanals durch grüne ruhige Riedlandschaften, dem Naturschutzgebiet Illwald sowie der friedvollen Pilgerstätte Notre Dame de Neunkirch. Nach Durchquerung von Straßburg, einer Welterbestätte der UNESCO, führt er schließlich auf seinem nördlichen Abschnitt im Elsass zu einem weiteren Naturschutzgebiet, dem Sauerdelta.

EuroVelo 6: Vom Atlantik bis zum Schwarzen Meer

Diese 3 650 km lange, mythische Route verbindet Saint-Nazaire mit Constanta in Rumänien und folgt 5 großen internationalen Flüssen. Ein kleiner Teil ihrer Strecke führt durch das südliche Elsass bis Mulhouse durch die Franche-Comté, um dann bei Basel in die Schweiz überzugehen.

EuroVelo 5: Von London nach Apulien in Italien

Auf 3 900 km durchquert diese Route nacheinander 7 Länder, darunter Frankreich. Im Elsass verläuft sie über den 2013 anlässlich des 60-jährigen Bestehens seiner Weinstraße eingeweihten Weinradweg. Diese exklusive Strecke, von Marlenheim nach Thann, führt durch 100 malerische Städte und farbenfrohe Dörfer, die zu kulinarischen Pausen einladen.

Karte der Fernradwege im Elsass


Infos complémentaires